Historie

Die lange Geschichte des Gasthaus Kruse

Die Geschichte des Gasthauses Kruse

In dritter Generation geführtes Familienunternehmen

Die Geschichte des Gasthauses reicht bis in die Anfänge des 19. Jahrhundert zurück. Doch es dauerte fast 100 Jahre bis ein Kruse das Gasthaus übernahm und zum Erfolg führte:

Aufzeichnungen belegen, dass bereits im Jahr 1834  ein Hans Christoph Lühr im Haus Nummer 22 in Scharmbeck eine Schankwirtschaft eröffnete und  sich selbst als Gastwirt bezeichnete. Das Gasthaus blieb in seinen Händen, bis 1865 sein Sohn H.C. Lühr mit seiner Familie nach Amerika auswanderte und den Hof an Johann Christoph Tiedge verkaufte.

Noch im September kam es 1865 abermals zum Besitzerwechsel. Neuer Besitzer wurde Hans Peter Benthack. In dessen Besitz blieb das Gasthaus knapp 30 Jahr, bis 1894 Peter Voß den Hof übernimmt. Dieser expandiert das Gasthaus und weiht 1899 das heutige Haupthaus ein.

1924 erwirbt Alfred Kruse durch Heirat der Witwe Voß das Besitzrecht. Seit dieser Zeit ist das Anwesen in Kruse'schen Händen und wird mittlerweile in der dritten Generation mit voller Hingabe geführt.

Meilensteine unserer Geschichte

1834 Hans Christoph Lühr bezeichnet sich erstmals als Gastwirt in dem Haus Nummer 22 und eröffnet eine Schankwirtschaft.
1865 Sein Sohn H.C. Lühr wandert mit seiner Familie nach Amerika aus und verkauft den Hof an Johann Christoph Tiedge.
1865 Es kommt erneut zum Besitzerwechsel: Der neue Besitzer ist Hans Peter Benthack, dessen Tochter heiratet später Heinrich Nicolaus Benecke.
1894 Peter Georg Voß übernimmt den Hof.
1899 Einweihung des heutigen Haupthauses.
1924 Alfred Kruse erwirbt durch Heirat der Witwe Voß das Besitzrecht. Seit dieser Zeit ist das Anwesen in Kruse`schen Händen.
1974 Abriss der alten Scheune – Neubau Kaminzimmer
1985 Abriss alter Schweinestall – Neubau Hotel
1989 Einstieg von Alfred Kruse in den Betrieb
1995 Übergabe von Magdalene und Alfred Kruse an Angela und Alfred
1989 bis 1992 Geburt unserer Kinder Lina, Maja und Nils
1999 Das Hotel Gasthaus Kruse feierte sein 75 jähriges Bestehen in der dritten Generation mit Alfred und Angela Kruse.